MUTTERN


Top-Seller

 


Sechskantmuttern


DIN 431

Rohrmuttern




DIN 439

(ISO 4035/8675***)
Sechskantmuttern, niedrig



DIN 555

(ISO 4034***)
Sechskantmuttern



DIN 917

Sechskant-Hutmuttern
niedrige Form



DIN 6331

Sechskantmuttern
mit Bund, Höhe 1,5 d



DIN 6334

Sechskantmuttern
Höhe 3 d



DIN 6923

(ISO 1661***)
Sechskantmuttern mit Flansch



ISO 8673

Sechskantmuttern
ISO-Typ 1, Feingewinde



ARTIKEL 13023

Sechskantmuttern mit Flansch
und Klemmteil n. MBN 13023



DIN 80705

Flache Muttern mit
kleiner Schlüsselweite



ARTIKEL 82934

Sortimentskästen
Muttern mit Regelgewinde



ARTIKEL 82935

Sortimentskästen Muttern mit
Regelgewinde/Feingewinde



ARTIKEL 83934

Sechskantmuttern
nach ASME B 18.2.2



ARTIKEL 83936

Niedrige Sechskantmuttern
nach ASME B 18.2.2



ARTIKEL 88087

Verbindungsmuffen, sechskant




ARTIKEL 88090

Sechskantmuttern
mit Trapezgewinde




Sicherungsmuttern


DIN 935

Kronenmuttern




DIN 937

(ISO 979)
Kronenmuttern, niedrige Form



DIN 980

Sechskantmuttern mit Klemmteil
Ganzmetallmuttern



DIN 982

Sechskantmuttern mit Klemmteil
hohe Form mit nichtm. Einsatz



DIN 985

Sechskantmuttern mit Klemmteil
niedrige Form mit nichtm. Einsatz



DIN 986

Sechskanthutmttern mit Klemmteil
mit nichtm. Einsatz



DIN 6924

Sechskantmuttern mit
Klemmteil, nichtmet. Einsatz



DIN 6925

Sechskantmuttern mit
Klemmteil, Ganzmetallmuttern



DIN 6926

Sechskantmuttern mit Flansch
und Klemmteil, nichtm. Einsatz



DIN 6927

Sechskantmuttern mit Flansch
und Klemmteil, Ganzmetallmuttern



DIN 7967

Sicherungsmuttern
(Palmuttern)



ISO 10512

Hohe Sechskantmuttern mit
nichtm. Klemmteil, Feingweinde



ISO 10513

Sechskantmuttern mit Klemmteil
Ganzmetallmuttern, Feingewinde



ARTIKEL 82985

Sortimentskästen
Muttern mit Klemmteil



ARTIKEL 84032

Sechskantmuttern mit
Klemmteil - Biloc



ARTIKEL 88034

HEICO-LOCK
Keilsicherungsmuttern



ARTIKEL 88105

THERMAG-Muttern




ARTIKEL 88153

RUV-Muttern




ARTIKEL 88914

RIPP-Muttern




ARTIKEL 88934

Sperrzahnmuttern





Muttern für T-Nuten


DIN 508

Muttern für T-Nuten




 



 



 




Schweissmuttern


DIN 928

Vierkant-Schweißmuttern




DIN 929

Sechskant-Schweißmuttern




 



 




Vierkantmuttern


DIN 557

Vierkantmuttern




DIN 562

Vierkantmuttern, niedrige Form




 



 




Sonderformen


DIN 315

Flügelmuttern




DIN 466

Rändelmuttern, hohe Form




DIN 546

Schlitzmuttern




DIN 582

Ringmuttern




DIN 981

Wälzlager - Nutmuttern




DIN 1804

(ISO 70852)
Nutmuttern



DIN 1816

Kreuzlochmuttern




ARTIKEL 88081

Nutmuttern GUK




ARTIKEL 88088

(ISO 2339**)
Verbindungsmuffen, rund



ARTIKEL 88089 

Rundmuttern
mit Trapezgewinde



ARTIKEL 88106

Setzmuttern




ARTIKEL 88108

Einschlagmuttern




ARTIKEL 88109

Käfigmuttern




ARTIKEL 88215

Flügelmuttern
kleine Form



ARTIKEL 88964

Hülsenmuttern




 





Muttern in verschiedenen Auführungen bei Just

Kaum ein DIN- & Normteil wird im Handwerk und der Industrie so oft eingesetzt wie Muttern. Muttern bilden mit ihrem Innengewinde das Gegenstück zur Schraube. Als Teil einer Schraubverbindung sorgen sie dafür, dass sich Schrauben nicht lösen und das Klemmstück damit festgehalten wird. Äussere Einflüsse der Verbindung wie z.Bsp. Bewegungen beim Fahren mit dem Auto oder einer Maschine können trotzdem zu einem Lösen führen. Um dem entgegen zu wirken, verwendet man Sicherungsmuttern. Diese gibt es in verschiedenen Varianten. Da Muttern so häufig verwendet werden, ist die Qualität in der Verarbeitung entscheidend. Daher haben wir bei Just nur qualitativ hochwertige Muttern im Programm.
 
Rund 58 verschiedene Muttern im Sortiment von Just
Muttern sind in Ihrem Einsatzbereich von Industrie und Handwerk ein vielfälltiges Hilfsmittel. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen nach ihrer Form, ihren Sicherungsmaßnahmen sowie in der Anwendung. Abschließend sind Werkstoff wie Stahl, Edelstahl Alu, Messing usw. genauso wichtig, wie die Oberfläche und ist sehr vom Anwendungsfall abhängig. Unser großes Sortiment an Muttern bildet nicht nur den Standard, sondern auch viele Randbereiche ab. Sprechen Sie uns darauf an. Die gängigsten Muttern im Überblick:
  • Sechskanmuttern sind die am meisten verwendeten Muttern. Sie finden in den allermeisten Anwendungen statt und werden mit einem Sechskantschlüssel angeschraubt oder gelöst.
  • Vierkantmuttern sind heute noch im Einsatz. Sehr häufig werden diese im Maschinenbau oder der Landwirtschaft verwendet.
  • Hutmuttern werden oft dann eingesetzt, wenn die Schraubverbindung in einem sichtbaren Bereich ist und der Anwender aus Handwerk und Industrie vermeiden will, dass man das Gewinder der Schraubverbindung sieht. Ganz häufig sieht man diese an Balkonen oder auch an Spielpätzen, um gegen scharfe Kanten zu sichern. Wir weißen in diesem Kontext darauf hin, dass im Außenbereich unbedingt eine Edelstahl-Mutter verwendet werden sollte.
  • Sicherungsmuttern werden je nach Anwendungsfall dort eingesetzt wo die Schraubverbindung Vibrationen oder anderen Einflüssen ausgesetzt ist. Sicherungsmuttern gibt es klassisch mit Kunststoffsicherung oder aber als Ganzmetallmutter. Oftmals werden die Schraubverbindungen zu den Sicherungsmuttern noch mit Nord-Lock-Scheiben oder ggf. mit Schraubensicherung kombiniert.
  • Schweißmuttern sind wie der Name es verrät zum Anschweißen gemacht. Die Ausführung der Muttern ist Stahl blank, so dass diese problemlos im Schweißvorgang verwendet werden können.
  • Flügelmuttern werden ganz ohne Werkzeug eingesetzt. Sie werden an den Flügeln gegriffen und per Hand aufgeschraubt und angedreht. Der Einsatz von Flügelmuttern findet oft da statt, wo diese leicht wieder aufgeschraubt werden muss. Im Vergleich zu normalen Muttern ist die Verbindung eher leicht, damit sie von Hand wieder aufgeschraubt werden kann.
  • Rändelmuttern zeichnen sich durch eine Musterung der Außenflächen aus, an denen die Mutter mit den Fingern gedreht werden. Ein spezielles Werkzeug ist zum Anschrauben und Abdrehen nicht nötig. Die Verbindung ist allerdings auch nicht so fest wie bei normalen Muttern und geht eher in die Kategorie von Flügelmuttern.
  • Schlitzmuttern nach DIN 546 gehören zu den Sondermuttern. Sie sind außen rund und werden mittels eines Schlitzschraubendrehers angezogen. Oftmals werden diese im Maschinenbau und in sichtbaren Verbindungen eingesetzt.
  • Ringmuttern gehören ebenfalls zu den Sonderfromen der Muttern. Diese haben neben der eigentlichen Verbdindung der Schraube noch die Funktion, dass der Anwender diese mit einem weiteren Bauteil verbinden kann. Oftmals diesen Ringmuttern als Transportlösung in diese man einen Haken hängen kann.
  • Einschlagmuttern werden im Gegensatz zu Muttern nicht aufgeschraubt, sondern mit einem Hammer eingeschlagen. Anwendung findet diese unter Schreinern, im Holzbau und weiteren Gewerken im Handwerk und Industrie. Die Einschlagmuttern werden in Holz eingeschlagen und dienen zur Befestigung von beispielsweise Scharnieren, Griffen und Tischbeinen im Möbelbau.

 

Schrauben, Nägel und weitere Verbindungselemente im Just Online-Shop

Muttern sind nur ein kleiner, wenn auch wichtiger Teil in der Befestigungstechnik. Alles rund um die Muttern bekommen Sie bei Just auch Schrauben und Scheiben sowie Gewindestangen die im Zsammenhang mit Muttern Anwendung finden. Manchmal tut es aber auch ein Nagel, den Sie ebenfalls in unserem Onlineshop finden. Wenn Sie was nicht finden, dann kontaktieren Sie uns ➤ Just for YOU




Laden
Laden